Lochkamera Workshop (ca. 3-4 Stunden):

 

Ablauf:

  • praktische Veranschaulichung einer Camera Obscura durch Rauminstallation im Fotolabor und theoretische Erklärung (pysikalisches Prinzip)

  • kurzen Einblick in die Geschichte der Fotografie geben

  • Einführung in die Labortechnik (Chemie, Fotopapier, Beleuchtung, Wässerung)

  • Eigenbau einer Lochkamera aus gefundenen Materialien oder bereitgestellten Materialien

  • erste Versuche auf Fotopapier zu belichten mit selbst eingeschätzten Belichtungszeiten

  • Versuche werden von Workshopleiter entwickelt (Teilnehmer beobachten)

  • Gemeinsame Sichtung der entstandenen Bilder (Zeit für Fragen und Optimierung der Belichtungszeiten)

  • evtl. ca 20 min Pause

  • Teilnehmer belichten und entwickeln selbständig

  • gemeinsame Besprechung der entstandenen Bilder

 Mehr Info auf Anfrage hier!

 

zurück zur Workshop Übersicht